„95 Prozent aller Trikots sind gefälscht!“

Es ist eine der wichtigsten Fragen, die Trikotsammler vor dem Kauf eines vermeintlichen Original-Trikots beschäftigt – handelt es sich um ein Original oder doch nur um eine Fälschung? Um die oft nur noch winzigen Unterschiede identifizieren zu können, bedarf es einer großen Expertise und einer guten Vernetzung, vor allem innerhalb der Sammlerszene. Ralf Burkhart, Polizist aus Nürtingen und seit mehr als dreißig Jahren leidenschaftlicher Trikotsammler bringt alle Voraussetzungen mit. Mehr als 1.100 Trikots besitzt der Familienvater inzwischen. Vornehmlich vom VfB Stuttgart (ca. 800), seinem Herzensverein. Im Interview mit vergissmeintrikot.net spricht Burkhart über Fälschungen, die Entwicklung der Sammlerszene in den vergangenen Jahren und gibt Tipps für Sammler.


Ralf, Täuschungsversuche beim Verkauf von vermeintlichen Original-Trikots zählen inzwischen zum Tagesgeschäft. Oder ist inzwischen eine Grenze erreicht? 

Es gibt schon lange keine Grenzen mehr. Einzig in der Qualität der Fälschungen gibt es Unterschiede.

Inwiefern?

Eingenähter Brustring beim VfB Trikot

Eingenähter Brustring 70er Frottesana Trikot

Ein Beispiel: Bei den 70er Frottesana-Trikots des VfB Stuttgart war der Brustring extra eingenäht. Die Fälschung dieser Trikots ist aufwendig und daher bedarf es einer gewissen Professionalität. Trotzdem gab es auch hier schon Fälschungen. Anders hingegen sieht es bei den Trikots der Bayern aus demselben Jahrzehnt aus. Hier handelt es sich um einen Rohling, also ein Trikot ohne Sponsor und nur mit den Adidas-Streifen. Es zu fälschen und anschließend als „Matchworn“-Trikot bei Ebay zu verkaufen, ist wesentlich einfacher.


Deine Vernetzung innerhalb der Sammlerszene ist groß. Wie hoch ist die Fälschungsrate auf dem Markt?

Sehr hoch! Allgemein gilt: je neuer die Trikots, desto höher ist die Fälschungsrate. Patches zum Beispiel kann man inzwischen im Internet bestellen. Das ist heute alles kein Problem mehr. Ich gehe davon aus, dass ungefähr 95 % aller angebotenen und angeblichen Original-Trikots bei Ebay gefälscht sind.

Auf welche Echtheitsmerkmale achtet jemand, der seit mehr als dreißig Jahren Trikots sammelt?

Um sicher zu gehen, hilft eigentlich nur ein direkter Kontakt zu den Spielern, Trainern oder noch besser zum Zeugwart des Vereins. Sobald ein Dritter involviert ist, wird es schon schwierig. Natürlich ist es zudem unheimlich wichtig, sich die Echtheitsmerkmale eines Original-Trikots einzuprägen.

Welche ganz konkret gibt es?

Etliche. Die unterschiedlichen Merkmale offiziell zu nennen, wäre allerdings sinnlos.

Ein Beispiel?

Auf den Meister-Trikots des VfB Stuttgart aus dem Jahr 2007 war der T-Home-Patch, anders als bei allen anderen Bundesligisten, links und rechts etwas eingeschnitten. Diesen Hinweis habe ich vor einiger Zeit weitergegeben. Zwei bis drei Monate später waren die ersten Fälschungen mit genau diesem eingeschnittenen Patch auf dem Markt.

 

Hand auf´s Herz, bist Du selbst schon mal reingefallen?

Natürlich, gerade zu meiner Anfangszeit als Sammler. Inzwischen bin ich mir bei den VfB-Trikots in 99,9% aller Fälle allerdings sicher, zwischen Original und Fälschung unterscheiden zu können. Das liegt auch daran, dass ich eine nahezu lückenlose VfB-Sammlung mit Trikots seit den 50ern besitze, die mir hilft, Originale beziehungsweise gefälschte Trikots zu erkennen. Erfahrungen mit Fälschungen habe ich auch bei befreundeten Sammlern zuhauf miterlebt.

Welches Fake ist Dir besonders in Erinnerung geblieben?

Trikot WM 2010 Serdar Tasci

Originaltrikot WM 2010 Serdar Tasci

Ein Trikot von Bastian Schweinsteiger wurde bei Ebay mal für 1.500€ verkauft. Dabei handelte es sich angeblich um das Original aus einem Spiel während der WM 2010. Der Farbkontext der Buchstaben zur Spielpaarung wich allerdings vom Originaltrikot ab. Erst unter dem Mikroskop konnte das erkannt werden.

 

 

Wie ging es danach weiter für den Käufer? 

Es gab eine Anzeige. Doch die Wahrscheinlichkeit, dass er sein Geld zurückbekommt, ist gering.

Was wäre aus Deiner Sicht für den Sammlermarkt hilfreich, um mehr Sicherheit beim Kauf von Original-Trikots zu erlangen?

Grundsätzlich kann ich nur raten, bei Ebay oder anderen Auktionen wirklich nur dann zu kaufen, wenn man absolut sicher ist. Das Trikot von David Beckham, welches er während seines 50. Länderspieles bei der WM 2002 trug, enthielt im Saum die Spielpaarung und die Zahl 50, was ich durch Eigenrecherche ermitteln konnte. Der Verkäufer war etwas überrascht, als ich ihn damit konfrontierte. Er hatte es mir als Original-Trikot anpreisen wollen, natürlich ohne diese Merkmale. Ebenfalls wichtig und hilfreich ist der Kauf über PayPal. Der Käuferschutz garantiert, dass man innerhalb von 28 Tagen sein Geld zurückbekommt, wenn es sich nicht um die beschriebene Ware handelt. Die Originalität gilt es allerdings erstmal nachzuweisen.

Was hältst Du von Auktionshäusern?

Gar nichts.

Das heißt, auch bei Auktionshäusern kann man sich nicht sicher sein?

Dazu möchte ich mich nicht äußern.

Die Preise für getragene Original-Trikots steigen. Das Jersey von Per Mertesacker aus dem legendären Halbfinalspiel in Brasilien bei der WM 2014 brachte bei einer Versteigerung zu Gunsten seiner Stiftung mehr als 11.000€ ein. Nähern wir uns allmählich dem englischen Markt?

Solche Preise sind sicherlich nicht alltäglich und werden auch in Zukunft nicht zur Normalität. Allerdings hat sich die Trikotsammlerszene in den vergangenen Jahren stark vergrößert. Das spürt man zum Beispiel anhand wachsender Sammlergruppen, in denen man sich austauscht. Es gibt noch etliche andere Beispiele.

Nur zu!

Immer mehr Stadionbesucher halten ihre Schilder in die Höhe und bitten um das Trikot ihres Lieblingsspielers. Zudem werden die Spieler teilweise schon in Teamhotels von Fans abgefangen. Und natürlich ist den Spielern inzwischen auch bewusst, dass ein Trikot irgendwann sehr viel Erlös erzielen kann.

Das Mertesacker-Trikot wurde kurz nach der WM verkauft. Ist dies der beste Zeitpunkt, um möglichst viel Erlös zu erzielen?

Das ist in vielen Fällen unterschiedlich. Grundsätzlich, das ist meine Erfahrung, sind Turniertrikots, egal ob WM, EM, Champions League oder DFB-Pokal, begehrter. Solange der Hype nach einem Turnier noch da ist, kann man sicherlich mehr Erlös erzielen.

Trikotsammler Ralf Burkhart

Trikotsammler Ralf Burkhart

Inwieweit spielt auch der Erfolg einer Mannschaft eine Rolle?

Ein bestimmtes Ereignis ist förderlich. Wie im Fall der 2007er Meisterschaft des VfB. Umgekehrt können manche Original-Trikots zum Ende der Saison auch mal günstiger als Fanshop-Trikots sein, wenn der Erfolg der Mannschaft eben ausbleibt. Auch die Spieler spielen eine tragende Rolle. Egal ob Trainingsanzug oder Aufwärmshirt vom VfB – wenn es Fredi Bobic anstelle eines eher unbekannteren Spielers trug, dann bringt es mehr Erlös.

Wie oft bitten Dich eigentlich Sammlerkollegen um Deine Expertise?

Nahezu jeden Tag.

Und wie kommt man dieser Vielzahl an Anfragen nach?

Seit ein oder zwei Jahren bin ich weniger auskunftsfreudig, was vor allem mit den Konsequenzen meiner Einschätzungen zu tun hat. Wenn ich vom Kauf abrate, beschweren sich die Verkäufer. Sie sind bloßgestellt. Außerdem können solche Ratschläge wie beschrieben gelegentlich auch zu Nachbesserungen der Fälschungen führen.

Eine letzte Frage: Was wünscht Du Dir zukünftig für die Sammlerszene?  

Als ich vor dreißig Jahren mit dem Sammeln von Trikots angefangen habe, war das alles noch eine Königswiese. Inzwischen ist der Markt umkämpft und auch kaputt. Fälschungen wird es auch in Zukunft geben, die Entwicklung der zurückliegenden Jahre wird man nicht mehr stoppen können.

Vielen Dank für das Interview!


Du hast ähnliche oder ganz unterschiedliche Erfahrungen gesammelt? Schreib eine E-Mail an vergissmeintrikot.net@gmail.com oder diskutiere auf der Facebook-Seite von vergissmeintrikot.net mit.


 

Weitere Tipps & Trends per E-Mail abonnieren

 

4 Kommentare

  1. LarsLorenz (Beitrag Autor)

    Sehr interessant! Bin gespannt, wie und wohin sich das weiterentwickelt. Falls du in deiner Sammlung vom VfL eine Ausnahme hast, also ein Trikot, das aus irgendeinem Grund teurer als alle anderen ist, freu ich mich über eine Info!

  2. Bernd Kreienbaum

    VfB Stuttgart-Trikots sind ungewöhnlich teuer, ähnlich wie die Bayern Trikots. Beim VfL fehlen einfach Titel und große Erfolge und es gibt nicht „die“ besonderen Spieler und nur wenige Nationalspieler. Die Lage zwischen S04 und BVB tut ihr Übriges. Deshalb sind VfL Trikots für Fälscher einfach nicht interessant genug, es winkt nur eine geringe Marge. Ich denke, dass das auch für die Zukunft so sein wird.

  3. LarsLorenz (Beitrag Autor)

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für Deinen Kommentar. Eines gleich vorweg: die Trikotsammlung von Ralf ist wirklich einzigartig und verdient absoluten Respekt. Einen Besuch kann ich nur empfehlen!

    Ob die 95 % wirklich zutreffen, lässt sich natürlich nicht beweisen. Allerdings, je länger das Interview mit Ralf andauerte, desto realistischer fand ich die Einschätzung. Kannst du Ralfs Erfahrungswerte auch für VfL-Trikots bestätigen oder vermutest du, dass es in diese Richtung gehen wird?

  4. Bernd Kreienbaum

    Hi Lars, hi Ralf,
    ich kann deine Einschätzungen, Ralf, grundsätzlich teilen, auch wenn ich über die 95% doch erstaunt bin. Nun sammle ich in dem relativ überschaubaren Kleinod VfL Bochum. Erst seit 2-3 Jahren verbreitert sich die hiesige Trikotsammlerszene, sodass es sich für Fälscher lohnen könnte, auch vermehrt gefakete VfL-Trikots auf den Markt zu bringen. Auch ich bin froh, dass ich keine Trikots der letzten 20-25 Jahre mehr brauche und die aktuellen aus seriösen Quellen bekommen kann. Das hilft :).
    Ralf, irgendwann bin ich mal in der Nähe und würde mir natürlich sehr gerne mal deine Schätze angucken. Grüße aus Bochum, Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Stoff, in dem Geschichten stecken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen