In Getafe hat´s gefunkt!

Die Sammlung wächst und wächst. 313 Trikots besitzt Matthias Vafai inzwischen vom VfB Stuttgart, seinem Herzensverein. Bei vergissmeintrikot.net berichtet der 34jährige über die Anfänge seiner Leidenschaft und viele weitere Facetten, die er seit den 80ern miterlebte.

Zu dem ein oder anderen Fußballevent nahmen ihn seine Eltern bereits in den 80ern mit. Etwa zur Meisterfeier 1984. „Damals war ich gerade mal drei Jahre alt!“ Erinnern kann sich Matthias Vafai daran freilich nicht mehr. Dennoch war für den heute 34jährigen schon früh klar, dass Fußball und der VfB zu seinem Leben gehören werden. Einen weiteren Schub bekam seine Leidenschaft am 10. Juni 1990. „Dieses Spiel hat mich einfach begeistert und geprägt!“ Die Rede ist vom legendären 4:1-Sieg der deutschen Nationalelf gegen Jugoslawien bei der WM 1990 im Giuseppe Meazza Stadion in Mailand.“

Als der WM-Held Guido Buchwald den VfB Stuttgart zur Meisterschaft schoss

Einer der WM-Helden trumpfte später auch beim VfB ganz groß auf. Im zweiten Heimspiel nach der WM machte sich Vafai davon selbst ein Bild. „Ich war live im Stadion mit dabei, als wir gegen Hertha BSC spielten!“ Die Partie endete 4:0 für die Stuttgarter, deren Torschützen Matthias Sammer (2), Maurizio Gaudino und eben Guido Buchwald hießen. „Danach“, so Vafai, „nahmen die Stadionbesuche immer mehr zu.“ Seit der Spielzeit 1991 / 1992 besitzt er nun schon eine Dauerkarte. Das 92er Herzschlagfinale, das dank des Treffers von Buchwald zum 2:1 in Leverkusen mit der Meisterschaft endete, verfolgte er ausgerechnet beim Erzrivalen. „Weil wir am vorletzten Spieltag daheim gegen Wattenscheid nur 1:1 gespielt haben, wollte mein Vater nicht mehr nach Leverkusen fahren. Leider! Als der VfB Meister wurde, sah ich im Neckarstadion das Spiel der Stuttgarter Kickers gegen den VfL Bochum.“

Die Trikots aus dieser Zeit zählen noch heute zu seinen Favoriten. „Insbesondere die von 1993 bis 1995, aber auch die mit der Dinkelacker-Aufschrift aus den 80ern gefallen mir sehr!“ Und damit steht der 34jährige nicht alleine. „Auch in der Fanszene sind diese sehr beliebt.“ Vafai muss es wissen, als eingefleischter VfB-Anhänger und ehemaliger Vorsänger der „Cannstatter Kurve“ gehört er quasi selbst zum harten Kern der Fanszene. Während dieser „intensiveren“ Zeit entstand auch seine Trikotsammlerleidenschaft. „Zehn bis fünfzehn Trikots habe ich selbst gefangen. Danach habe ich peu à peu dazugekauft.“ Heute sind es 313 Stück. Sein ältestes Jersey vom VfB geht weit in das letzte Jahrhundert zurück. „Ein Geschenk meiner Mutter, die es für 10 Mark vom Flohmarkt mitbrachte! Das Trikot stammt aus den 20er Jahren und zählt zu den drei ältesten, die überhaupt bekannt sind. Wieviel es inzwischen wert ist, weiß ich nicht. Ein Verkauf kommt für mich aber nicht in Frage!“ Und das obwohl der Erlös vermutlich mehrere Tausend Euro einbringen würde. Denn schon für die Trikots aus den 80er Jahren werden bei Ebay erhebliche Summen gezahlt.

In Getafe funkte es auch privat!

„Mein Eindruck ist aber auch, dass für alte VfB-Trikots vergleichsweise mehr gezahlt wird. Solche Beträge rechtfertigen sich nur in Ausnahmefällen.“ Um solche Ausnahmefälle rechtzeitig zu erkennen, bedarf es einer fundierten Vereinshistorie. Dass der selbstständige Cafébesitzer diese besitzt, ist auch dem VfB Stuttgart nicht entgangen. „Seit Kurzem arbeite ich mit einigen anderen VfB-Fans daran, die Lücken des Vereinsarchives zu schließen. Hierfür gibt es eine Art historische Abteilung beim VfB.“
Für jemanden, der seit 2000 erst vier (!) Pflichtspiele seines VfB verpasst hat, eine Herzensaufgabe. Dass noch viele weitere Begegnungen hinzukommen werden, davon ist auszugehen. Seit fünf Jahren begleitet ihn dabei auch seine Freundin. Kennengelernt hat er seine Melanie natürlich im Rahmen eines VfB-Spieles. „Es war die Begegnung im Europapokal gegen den FC Getafe.“ Eine weitere Facette seiner langjährigen VfB-Leidenschaft.

www.vfbtrikot.de

Auf seiner Homepage www.vfbtrikot.de präsentiert der 34jährige alle gesammelten Trikots. Über Facebook informiert er seine stetig wachsende Fangemeinde über alle Neuigkeiten zur Sammlung.

 

Dir gefällt vergissmeintrikot.net?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Stoff, in dem Geschichten stecken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen