EM 2000: Trezeguet und das Golden Goal zum EM-Titel

Zweimal ergatterten die Franzosen bereits den EM-Titel. An Dramatik nicht zu überbieten war das EM-Finale 2000 gegen Italien. Nach dem Gegentreffer von Marco Delvecchio lag die „Equipe Tricolore“ mit 0:1 zurück, ehe der eingewechselte Sylvain Wiltord in der 90. Minute zum 1:1 traf (ab 2:50). Das Golden Goal in der 103. Minute erzielte David Trezeguet (ab 4:00). Nach Hereingabe von Ex-Arsenal-Star Robert Pires hämmerte der Sturmpartner von Thierry Henry das Leder unhaltbar ins Netz:

 


Auch für die Rumänen verlief das Turnier in Belgien und Holland äußerst erfolgreich. Die Mannschaft um den Ex-Kölner Dorinel Munteanu und Christian Chivu scheiterte erst im Viertelfinale gegen den Finalisten Italien (0:2). In der Vorrunde gewannen die Rumänen gegen England 3:2 und spielten gegen Deutschland 1:1. Der einzige Treffer der DFB-Elf im Verlauf dieser EM:

Die Trikots:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Der Stoff, in dem Geschichten stecken.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen